Gratis bloggen bei
myblog.de

Navigation

Hab mich mal rangesetzt und den text aufgeschrieben, da es ihn ja noch nirgendwo gibt :

 

Du schläfst, ich lenk
ich schlaf, du lenkst
endlich lern ich zu versteh´n was du gerade denkst.
Und ich lern dich einfach so zu neh´m
ohne Navigationssystem.
Einfach Kreuz und quer,
lass uns heut ans Meer.
Die Sonne in deinem Herz scheint heut so sehr.
Ein lächeln im Gesicht is soviel wert.
Ich glaub die Richtung die wir fahrn is nich verkehrt.
Es ist schön dich einfach so zu seh´n,
ohne Navigationssystem.
Einfach hin und her,
ich bin hin und weg.
All der Charme und der Witz der in dir steckt,
ich konnt ihn einfach nich mehr sehn.

Alle sind nur gestresst und ackern für Kohle,
und machen sich kaputt für´n paar Statussymbole.
Spürst du diese Last auf deinen Schultern ?
Dann lass uns endlich einfach losfahrn.


Chorus:

Komm schon, was is los,
lass uns los,
lass uns bleiben wo´s uns gefällt.
Ein klitzekleines Wohnmobil und schon reisen wir um die Welt.
Und wir fangen ganz oben an und wir kämpfen uns bis zum Süden.
Von der Nordküste bis zum Mittelmeer,
bis der Himmel nich mehr so trüb is,
bis der Himmel nich mehr so trüb is.


Der Tank war leer, der Kopf war voll.
Mit zig Problemen und Sorgen, doch was solls.
Es ist schön einfach nur loszufahrn,
lass uns los ohne gross zu plan´.
Mal links, mal rechts und bloss nie zurück.
Nein ich find dich perfekt so wie du bist.
Und ich folge deinem Blick, du folgst den Stern´,
egal wohin es geht, ich folg dir gern.
Es ist schön einfach nur loszufahrn´,
lass uns los ohne gross zu plan´.
Keine Ängste und Zweifel, wir hams verdient,
Wir ham ein Lenkrad, uns beide und wir ham benzin.
Ham bock, ham Feuer, also lass uns gehn.
Lass sie los all die grossen Ängste, all den Neid und die Frustration.
All die Wut und all die Zwänge in gewohnter Rotation.


Chorus:

Komm schon, was is los,
lass uns los,
lass uns bleiben wo´s uns gefällt.
Ein klitzekleines Wohnmobil und schon reisen wir um die Welt.
Und wir fangen ganz oben an und wir kämpfen uns bis zum Süden.
Von der Nordküste bis zum Mittelmeer,
bis der Himmel nich mehr so trüb is,
bis der Himmel nich mehr so trüb is.


Wir überquer´n die Grenzen, wir überquer´n die Meere,
wir trotzen den Bergen, den Tälern und der Leere.
Wir brauchen keine Karten, wir brauchen keine Pläne,
Nein ich trau deinen Augen, deiner Nase, deiner Seele.


Chorus:

Komm schon, was is los,
lass uns los,
lass uns bleiben wo´s uns gefällt.
Ein klitzekleines Wohnmobil und schon reisen wir um die Welt.
Und wir fangen ganz oben an und wir kämpfen uns bis zum Süden.
Von der Nordküste bis zum Mittelmeer,
bis der Himmel nich mehr so trüb is,
bis der Himmel nich mehr so trüb is.

Lass uns los...

1.7.09 01:08


Hilfe ! Angst oder ?

Eines vorweg, dies wird wahrscheinlich mein bisher längster und lesenwertester Eintrag.

 

Viel passiert und doch alles beim Alten.

 

Am Mittwochabend bin ich, nach einer gemütlichen, aber unglücklichen Pokerrunde zum ersten mal aus einem fahrenden Wagen gesprungen, bei ca. 20 kmh. Anschliessend bei über 50 kmh auffe Motorhaube nach Hause gesurft.

 

Donnerstag Abend war ich eigentlich mit meinem Spatz verabredet, hab aber abgesagt da ich, wenn ich schonmal frei habe, mit Kollegen in einer Disco ("Im Keller" war. Zusammengefasst: 70 € ausgegeben -> ein Blackout von über 5 1/2 Stunden.

 

Freitag dann nen ruhigen geschoben, bissl gepokert und wirklich estrem gute Hände bekommen die letzte Stunde, leider in der letzten Heads-Up runde lauf ich mit Damen gegen Asse und dabei noch recht grossen teil meines Stacks verloren... trotzdem mit Gewinn nach hause gegangen.

 

Samstag war in einer Cocktailbar, wo ein guter Kollege arbeitet, für 10 € soviel trinken wie man wollte und auch egal was, da die Bar geschlossen wird. Anschliessend war ich mit einem Kollegen in einer Disco ("Nightrooms". Und da traf ich SIE, meine Ex-Freundin.

 Meine Freundin wusste auch das sie da war, hat sich zwar sorgen gemacht aber mir dennoch vertraut. Vorweg muss ich sagen, dass wir uns damals eigentlich im grossen und ganzen im guten getrennt haben, auch wenn sie mich damals für einen anderen verlassen hat. Normalerweise hätte ich damals vor Wut explodieren müssen, aber darauf will ich jetzt nicht weiter eingehen, das würde den Rahmen sprengen.

Jedenfalls hab ich mich ehrlich gesagt gefreut sie wieder zu sehen, damit ich endlich mal ein wenig mit ihr quatschen kann, gab da noch so ein paar themen.

Doch als ich sie sah hab ich mich nicht getraut sie anzureden, ich mein, ich wollte sie nich anmachen und ich kannte diese Person schon seit Jahren, und war über 2 1/2 Jahre mit dieser Person fest zusammen, aber ich kann nicht rübergehn und sagen: "Hey, na wie gehts so ?"

Jetzt kommt die grosse Frage nach dem "WARUM?"

 

Hatte ich vielleicht Angst mich neu in sie zu verlieben ? Und dadurch meine jetzige freundin zu verletzen ?

Hatte ich vielleicht Angst, was falsches zu sagen und mir dadurch alles im vorneherein zu verderben, falls ich mit meiner Freundin schlussmachen sollte und zurück zu meiner Ex will ?

 War die Angst völlig unbegründet ? Gibt es sowas ? Angst ohne Grund ? Ist Angst ohne Grund nicht Paranoia ?

 

Ok, ich weiss die Antwort nicht, aber ich denke das es keiner von diesen Gründen ist. Die nächste grosse Frage wäre dann: Warum hat sie mich nicht angesprochen ?

 

Diese und weitere Fragen gehen mir nicht aus dem Kopf, wir verstehn uns eigentlich ganz gut, schreiben uns hin und wieder mal miteinander wenn man mal zeit findet. Aber wir kriegen es nicht gebacken uns "normal" zu unterhalten ("normal" is bewusst in anführungsstrichen, da heutzutage alles und nichts mehr normal scheint).

 

Sonntag hatte ich so dermassen schlechte Laune, richtig schlimm. Ich kann mich nicht erinnern jemals so miese Laune gehabt zu haben. Und dafür hab ich auch noch keinen richtigen Grund, gehe aber davon aus das ich mich über mich selbst geärgert habe.

Naja, jetzt bin ich gerade vonne Nachtschicht gekommen, werd eventuell noch was essen und fernsehn und dann schlafen.

 

In diesem Sinne und mit freundlichen Grüssen !

 

"S.O.S. Über der Stadt liegt ein grauer Schleier,
leben hier ist ein Widerspruch in sich wie ‘ne Trauerfeier"

8.6.09 08:45


Sex Sells XXX

In keinem Spruch, der so oft genutzt wird steckt mehr Wahrheit als in diesem ! Zumal es ja jetzt gerade genau DICH angelockt hat meinen Blog zu lesen.

 

 "Jetzt noch besser !", "Günstig wie Nie", "Mit verbesserter Rezeptur" ...

 

Jaaaa, was ist passiert seit meinem letzten Eintrag ?! Viel gearbeitet, Freitag abend mit nem Kollegen weggewesen, Samstag Fussi gespielt und Abends mit meinem Spatz und noch ein paar Freunden in nem Club gewesen den ich auf den tod nich ab kann. Sonntag gepokert, Montag einen alten Freund aus Frankfurt getroffen den ich seit Jahren nich gesehn hab.

Heute morgen gearbeitet und jetzt 4 Tage dank der Kurzarbeit frei, und dank des "Klimawandels" dazu sogar noch geiles Wetter.

Die freien Tagen werde ich dafür nutzen mal wieder gründlich aufzuräumen. Da ja eventuell die Möglichkeit besteht das meine bestellten Möbel irnwann eintreffen, ich warte ja erst seit 3 Monaten (!!).

 

In diesem Sinne

Quält euch langsam !

MfG

 

"Weg mit dem Winterspeck ! - Her mit der Frühlingsrolle"

3.6.09 00:16


Liebes Logbuch

Liebes Logbuch!
"Die Eins Zwo Verläßt Grade Eben
Den Traumhaften Raumhafen Unseres Planeten !"

Jaaa, eigentlich war/bin ich kein Fan von blogs o.ä. , aber mittlerweile kann ich hier auch mal meine Gedankengüsse zum besten Geben.

Dahr jetzt mein Erster, aber garantiert nicht mein Letzter Eintrag. Vllt, bringt mich das selber ja weiter. Aus manchen Menschen wird man einfach nicht schlau...

Als erstes: Schichtarbeit ist echt zum Kotzen, jetzt gerade ist es zB 2:02 am Samstag morgen, alle sind am feiern oder ähnliches und ich müsste eigentlich Schlafen, da ich um 3:30 (Was eine unmenschliche Uhrzeit !!!) aufstehn müsste um zur frühschicht zu fahren.

Aber natürlich kann ich wieder nicht schlafen, egal...

Und wenn man dann mal 4 Tage frei hat (nach 2 Tagen früh-, 2 Tagen mittag- und 2 tagen Nachtschicht) dann hat man das Glück das diese 4 Tage meist auf Werktage fallen, bestes Beispiel von Dienstag bis gestrigen Freitag frei gehabt...wenigstens nen feiertag dazwischen wo man mit freunden was unternehmen konnte...

Soo, will hier jetzt nicht gleich zu Beginn nen riesigen Roman hinkritzeln. Wobei ich am Anfang nichtmal wusste ob ich über 2 Absätze komme xD.

 

Naja zum Schluss bleibt mir noch zu sagen das ich meinen Schatz echt über alles Liebe, ihr das leider viel zu selten sage, aber froh bin das ich dich habe. Viel Spass heute in Gladbach. 

Ich wünsche euch allen ein geruhsames Wochenende...

LG

Oft Gut Gelaunt, Mal Weniger, Das Ist Teil Des Jobs !

23.5.09 02:10


Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren